Flatpedal-Schuhe vs. Klick-Schuhe

Flatpedal vs. Klick | Steffi Marth auf dem Mtb

Klickies oder Flatpedal? Diese Frage wird schon lange heiß diskutiert. Beide Varianten haben ihre Daseinsberechtigung und bringen Vor- und Nachteile mit sich. Letztendlich muss sich jeder diese Frage selbst, entsprechend seines Einsatzzweckes und seiner Vorliebe, beantworten. Profi-Mountainbikerin Steffi Marth entscheidet sich je nach Einsatz für Klickies oder Flatpedal. Wir haben sie gefragt, wann bei ihr, welcher Schuh zum Einsatz kommt …

Wann bist du auf Klickies unterwegs?

Steffi Marth: „Ich fahre eigentlich fast immer Klickies, einzige Ausnahme sind meine Fahrtechnik-Kurse. Es gibt mir einfach ein sicheres Gefühl eingeklickt zu sein, vor allem bei schnellen, technischen Rides mit vielen Wurzeln und Steinen. Man hat eingeklickt einfach einen besseren Halt auf dem Pedal, außerdem steht man immer akkurat mit beiden Fußsohlen perfekt gleich.“

Wann fährst du Flatpedal-Schuhe?

Steffi Marth: „ In meinen Fahrtechnik-Kursen sollen die Leute lernen, wie sie ihr Bike beherrschen, dazu gehört wie sie Vorderrad und Hinterrad anheben und zwar nicht eingeklickt sondern nur mit ihrer Fußspannung. Auch einen Bunny Hop kann man nur mit Flat Pedals ordentlich und ohne Schummeln machen. Es ist einfach wichtig, das MTB auch ohne Klickies zu beherrschen, danach kann man die Klickpedale auch wieder montieren. Ab und zu fahre ich also auch gerne ohne Klickies.“

Worin siehst du die Vorteile bei Klick-Schuhen und wo bei Flatpedal-Schuhen?

Steffi Marth: „Man hat einen deutlich besseren Stand und Halt auf Klickpedalen. Die Position des Fußes ist stets akkurat, so dass ordentlich Druck gemacht werden kann. Man rutscht in schwierigen Passagen, wo es mal richtig zur Sache geht, nicht gleich auf dem Pedal hin und her. Ein weiterer Vorteil: Der sogenannte runde Tritt. Beim Pedalieren kann gleichermaßen gezogen und gedrückt werden. Das geht auch mit ordentlich Fußspannung, was allerdings nicht jeder beherrscht.“

Hast du einen Rat für diejenigen, die sich unschlüssig sind, welches Schuhmodell das richtige für Sie ist?

Steffi Marth: „Ich würde immer erstmal ohne Klickies auf Flatpedalen die Grundübungen machen. Wer sein Vorderrad und Hinterrad separat oder sogar im Bunny Hop gleichzeitig anheben kann, der darf auch zu Klickies greifen. Diese machen meiner Meinung nach deutlich mehr Spaß, weil man einen festen Stand und besseren Halt hat. Sicheres ein- und ausklicken ist natürlich die Voraussetzung. Das funktioniert aber meist sehr schnell nach ein wenig Übung.“


Hier geht´s zur offiziellen Website von Steffi Marth: https://steffimarth.wixsite.com/steffimarth

Radhosen zusammenlegen: So geht es richtig

Radhosen zusammenlegen und Trikots falten

Endlich Ordnung im Kleiderschrank

Freizeitklamotten, Arbeitskleidung, Sportbekleidung – da kann man im Kleiderschrank schon mal den Überblick verlieren. Am besten ist es, die Klamotten nach den jeweiligen Anlässen und der Saison zu sortieren. Das schafft schon mal eine klare Übersicht. Darüber hinaus ist es wichtig, den vorhandenen Raum optimal zu nutzen. Doch wie lassen sich die „störrischen“ Sitzpolster der Radhosen zusammenlegen? Und wie schafft man es, Radtrikots trotz der oft glatten Stoffe zu stapeln? Als Fahrrad-Experten haben wir natürlich eine passende Lösung bereit. Mit diesen Tipps und Tricks kann man Trikots und Shorts nicht nur im Kleiderschrank einfach und platzsparend aufbewahren, sondern auch in der Sporttasche oder in dem Koffer auf Reisen.

„Radhosen zusammenlegen: So geht es richtig“ weiterlesen

Fahrradtransport im Flugzeug

So kommt das Rad sicher ans Ziel

Reisen mit dem Rad

Ob für das Trainingslager im Frühjahr auf den Balearen oder Kanaren oder den Radurlaub in einem fernen Land – das eigene Fahrrad ist auf die individuellen Bedürfnisse abgestimmt. Nicht immer sind Mieträder eine Alternative, wenn ein gezielter Trainingsreiz gesetzt werden soll. Oder wenn das Vertrauen ins Material eine wichtige Rolle spielt. Dann muss das eigene Rad mit auf Reisen. Wenn das Rad mitfliegt, soll es auf jeden Fall unbeschadet am Zielort ankommen. Nicht, dass die Urlaubs- oder Trainingspläne nicht schon vor dem ersten Pedaltritt zunichte sind. Wir haben ein paar nützliche Ratschläge, worauf es bei der Planung ankommt. Darunter auch wie man das Fahrrad fachgerecht verpackt, damit der Fahrradtransport im Flugzeug sicher gelingt.

„Fahrradtransport im Flugzeug“ weiterlesen

Elite – Tradition trifft Moderne

Was haben eine Kalkbrennerei und die Fahrradbranche gemeinsam? Im ersten Moment eigentlich nichts – sollte man meinen. Und doch gibt es da eine Verbindung. Seit 38 Jahren ist Elite spezialisiert auf die Entwicklung und Produktion von Rollentrainern, Fahrradflaschen und Flaschenhaltern und damit in dieser Branche ein fest etablierter Player. Darüber hinaus ist das italienische Unternehmen ein traditionsreich geführtes Familienunternehmen, das auch den historischen und kulturellen Wurzeln der Region so nah wie möglich sein möchte. Darum liegt es nicht fern, dass der Hauptsitz der Firma eine ehemalige Kalkbrennerei aus dem 18. Jahrhundert ist, denn das Brennen von Kalk hat in dieser Region Tradition. Wenn man im norditalienischen Fontaniva in Venetien ankommt, ist eines direkt klar: Hier ist man in Italien, wie es leibt und lebt. Verwinkelte Gassen, kleine Ladengeschäfte, süße Leckereien und Sonne satt – oder kurz gesagt: „Dolce Vita“ pur. Davon haben wir uns bei einem Besuch in Bella Italia selbst überzeugt.

„Elite – Tradition trifft Moderne“ weiterlesen

Lazer Sport – Use Your Head!

Zu Besuch bei der Helmmarke Lazer

Was sollte ein guter Fahrradhelm zu bieten haben? Die Ansprüche sind in jedem Fall hoch. Er soll den Kopf gut belüften, gut aussehen, bequem sowie aerodynamisch sein und, allem voran, im Ernstfall unser Leben retten. Ein Produkt, das im Bereich Fahrradzubehör also nicht fehlen sollte und sogar einen sehr wichtigen Platz einnimmt. Seit mittlerweile vier Jahren gehört die Marke Lazer in das Portfolio von Paul Lange & Co. Höchste Zeit, einmal hinter die Kulissen der belgischen Qualitätsmarke zu schauen.  „Lazer Sport – Use Your Head!“ weiterlesen