Radhosen zusammenlegen: So geht es richtig

Radhosen zusammenlegen und Trikots falten

Endlich Ordnung im Kleiderschrank

Freizeitklamotten, Arbeitskleidung, Sportbekleidung – da kann man im Kleiderschrank schon mal den Überblick verlieren. Am besten ist es, die Klamotten nach den jeweiligen Anlässen und der Saison zu sortieren. Das schafft schon mal eine klare Übersicht. Darüber hinaus ist es wichtig, den vorhandenen Raum optimal zu nutzen. Doch wie lassen sich die „störrischen“ Sitzpolster der Radhosen zusammenlegen? Und wie schafft man es, Radtrikots trotz der oft glatten Stoffe zu stapeln? Als Fahrrad-Experten haben wir natürlich eine passende Lösung bereit. Mit diesen Tipps und Tricks kann man Trikots und Shorts nicht nur im Kleiderschrank einfach und platzsparend aufbewahren, sondern auch in der Sporttasche oder in dem Koffer auf Reisen.

„Radhosen zusammenlegen: So geht es richtig“ weiterlesen

Mehr als nur Style – Vorteile einer Radmütze

Eine für alle

Woher die Radmütze (oder auch Race Cap genannt) stammt? Ich weiß es nicht, vermute aber, dass sie ihren Ursprung bei der Generation der Träger von Sturzringen* hatte. Auch hier schon profitierten die Träger von den Vorteilen einer Radmütze.

Zu allererst muss gesagt werden: Eine Race Cap sieht einfach cool aus – zumindest in Biker-Kreisen.  Egal, ob unter dem Helm oder einfach so getragen – die Radmütze umgibt ihren Träger mit einer gewissen Aura.  Und diese Aura schreit: „Ich bin Rennrad-/Fixie-Fahrer /Crosser /Hipster/ kann stundenlang ohne Fußkontakt vor einer roten-Ampel stehen!“ Doch die Race Cap ist nicht nur cool, sondern bietet ihrem Träger auch tatsächliche Vorteile.  „Mehr als nur Style – Vorteile einer Radmütze“ weiterlesen